Startseite
  Archiv
  Who?_
  Why?_
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



http://myblog.de/ms.megalomaniac

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

'[...] und schaue dir zu.'
'Wobei?'
'Beim Atmen und Entspannen.'

Was fühlt ihr gerade so?_

 The XX - Night time

 


 

2.5.14 00:20
 


Werbung


bisher 11 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Psy / Website (2.5.14 00:32)
"Was fühlt ihr gerade so?"

Gefühlslosigkeit...


Psy / Website (2.5.14 01:02)
Das hängt vom Standpunkt ab. Wodurch sie entstanden ist.. wo man eigentlich hin will und wie lange man sie schon aushalten muss. Wunderbar hört sich für etwas Neutrales zu positiv an meinst du nicht?

Wenn man von etwas Schlechtem erlöst wird erscheint es einem als angenehm... wenn es etwas schönes war... eher nicht.


Psy / Website (2.5.14 11:42)
Zu einem Menschen der mir irgendwie abhanden gekommen ist... und der in mir Gefühle wiedererweckt hat die ich längst vergessen hatte.


Psy / Website (2.5.14 15:17)
Es geht um ein ganz spezielles Gefühl. Ein Gefühl das in mir bisher nur 2 Menschen entfachen konnte. Beim ersten mal ist es menschlichen Dingen gescheitert.. und diesesmal.. ich weiß nicht ob der Mensch noch lebt, wie es ihm geht oder sonstwas... der Kontakt ist durch ungünstige Umstände abgebrochen die durchaus implezieren das der Mensch nicht mehr leben könnte... aber leider habe ich auch kaum bis garkeine Möglichkeiten das herauszufinden... deswegen trifft es "abhanden gekommen" für mich ganz gut. Was du unter dem Begriff auch immer verstehen magst. Und mit diesem Menschen ist auch das Gefühl gegangen... weil es jetzt wiedermal niemanden mehr gibt der es entstehen lassen kann. Und im Vergleich zu Anderen scheint dieses Gefühl das einzige zu sein was für mich von Bedeutung ist.


Psy / Website (2.5.14 15:20)
Wenn man die eigenen Gefühle nicht von anderen Dinge abhängig macht wozu sollte man sich dann noch mit seiner Umwelt beschäftigen? Die Menschen, Tiere und Dinge um uns herum sind doch erst die Sachen die in uns Gefühle wecken.


Maccabros / Website (2.5.14 18:28)
Gefühle sind es. die uns leiten,
sie führen uns durch jede Nacht,
Du musst nur folgen, einfach gleiten,
sonst sind sie fort, und Du erwacht...


Psy / Website (2.5.14 18:33)
Ob wir eine unterschiedliche Auffassung von Liebe haben weiß ich nicht. Aber wir haben eine unterschiedliche Auffassung vom ganzen Inhalt der Diskussion. Mir gings nicht um Liebe oder einer Beziehung. Das was du mit abhänigig meinst trifft auf mich auch absolut nicht zu. So ein Verhalten finde ich selbst absolut widerlich. Sowas machen Teenager weil sie nicht mit ihren Gefühlen umgehen können. Ich verbinde etwas mit dem Menschen... und diese Verbindung lebt und beruht nunmal auf einem gehobenen intellektuellem und emotionalen Austausch. Der nun nicht mehr da ist und mir fehlt. Und so etwas findet man nicht gerade häufig in unserer halbintelligenten Gesellschaft. Das bedeutet doch nicht das ich ihn für meine Gefühle verantwortlich mache. Mir würde es im Traum nicht einfallen einen Menschen solch eine Verantwortung aufzubürden. Naja egal... wir redeten komplett aneinander vorbei, also lassen wir das Thema lieber. Aber interessant wie schnell man in diese Schublade gesteckt wird ohne das man iwas genaueres weiß.


Psy / Website (2.5.14 18:43)
Und bevor das Thema aufkommt... der Grund warum wir keinen Kontakt mehr haben ist nicht weil sie nicht mehr will sondern weil sie unter nervlichen Beschwerden leidet/litt... ins Krankenhaus musste und ich seitdem eben nichts mehr von ihr gehört habe...das und es kann vieles passiert sein. Vllt ist sie in einer Reha, vllt sitzt sie im Rollstuhl vllt lebt sie aber eben auch garnicht mehr. Ich weiß es eben nicht. Und diese Ungewissheit versetzt mich momentan in eine emotionale Apathie. Sicher.. das ganze hat iwo auch sein gutes weil mich andere Probleme nicht mehr so sehr in Befang nehmen... aber ich möchte diesen Zustand auch iwann wieder loswerden.


Psy / Website (2.5.14 19:04)
So eine Art einer Diskussion habe ich noch nie verstanden. Warum erzählt mir der Gegenüber etwas über seine Meinung zu einem Thema wenn er es überhaupt nicht auf mich oder die Situation bezieht? Das bringt das Thema doch nicht voran. Ging doch um meine Emotionalität oder habe ich das falsch verstanden? Sowas klingt für mich immer nach Zurückrudern nach dem man merkt man hat etwas falsch gemacht/gesagt. Nimms mir bitte nicht übel aber ich werde den Verlauf auf meinem Blog löschen weil ich nicht will das man da etwas auf mich missinterpretiert. Grade für den Artikel ist sowas eig unpassend. Im Gästebuch hätte ich es wahrscheinlich stehen lassen. Und möchte die Diskussion lieber beenden bevor noch mehr Missverständnisse auftreten. Denn offenbar haben wir unterschiedliche Methoden eine Diskussion zu führen. Und meiner Erfahrung nach geht das nur sehr selten gut.


Psy / Website (2.5.14 19:09)
Wenn du allerdings noch Interesse hast kannst du mich auch über die Mailfunktion anschreiben.

Zur Erklärung: Mir geht es nicht unbedingt darum im Internet gut dar zu stehen. Ich möchte meinen Blog nur nicht zum Schauplatz privater Debatten machen. Gerade nicht unter Artikeln die damit nichts zutun haben. Eig sollte das Wort "Gefühlslosigkeit" auch garkeine Diskussion entfachen. oO


Ms. (2.5.14 19:24)
Ich kann es auch hier schreiben, nehme dir das auch gar nicht übel, warum auch? Das ist ja deine Entscheidung.
Warum erzählt mir mein Gegenüber etwas, na weil es darum (zumindest für mich) bei Kommunikation geht. (Ich empfinde das Ganze hier auch nicht als Diskussion, weil es nicht zu debattieren gibt). Lediglich Austausch, nicht um das Überzeugen, recht haben oder sonst etwas. Da alles in Relation betrachtet werden muss. Ich sehe, das ist es was ich sagen kann und sehe, das ist es, was mein Gegenüber sagt. Was mir davon nützen kann, nehme ich, den Rest lasse ich stehen. Wo ist das Problem?
Es ging um deine Emotionalität, ja und offensichtlich bist du ja emotional von der Thematik die dich da betrifft überrumpelt bzw. schaffst dort nicht heraus. Auch das ist Abhängigkeit, von dieser Situation, sonst könntest du sagen "Hey ok, das sind die Fakten und ich nehme sie wahr, aber ich muss mich deshalb nun nicht gut oder schlecht fühlen. Kann ja nur lediglich alles erdenkliche tun um die Situation zu ändern". Mein Beispiel für Abhängigkeit diente lediglich dazu, auf einfachem Wege zu erklären, was ich damit meine.
Ich habe kein Problem mit Missverständnissen, warum macht dir das solche Sorgen?
Wie gesagt, das Wort Gefühlslosigkeit hat keinen Wunsch nach Diskussion in mir entfacht und eine Diskussion führe ich an solchen Stellen auch nicht, es ging lediglich um Kommunikation, auch um das verstehen wollen, warum und wofür du überhaupt so empfindest.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung